IPC-Meeting 2010: Regeländerungen im FS-4-/8

Im WM-Jahr 2010 sind die Regeländerungen im Formationsspringen allgemein gering und überwiegend kosmetischer Natur. Besser definiert wurde der "Griff" eines Springers im Inter  oder einer freien Formation an sich selbst, wie z.B. das Händchen zusammenhalten in der Drehung innerhalb einer Solo-Untergruppe (Beispiel: Monopod-Monopod).
read full article

Leave a Reply